News
News

02. Januar 2015 Schneiderwerkstatt in Panagyurishte produziert für Liedwettbewerb

Die seit 2008 mit den Spendengeldern unseres Vereins eingerichtete Schneiderwerkstatt im ehemaligen Kinderheim "Pavel Babekov" - heute reformiert zu einem Zentrum für familiäre Unterbringung arbeitet immer noch erfolgreich mit Kindern aus sozial benachteiligten Familien. "Im Prinzip aber können hier alle Kinder unserer Stadt, die Interesse haben, nähen lernen", sagt Rositza Kolibanekova, die seit zwei Jahren als Ausbilderin und Leiterin der Schneiderwerkstatt arbeitet. In diesem Jahr wird einer der Schwerpunkte das Nähen der traditionellen grünen Halstücher zum landesweiten "Wettbewerb des patriotischen Liedes" sein, der jedes Jahr in Panagyrishte stattfindet. Die Tücher sollen dann an Teilnehmer und Gäste verkauft werden, die Einnahmen fließen in die Werkstatt zru Anschaffung von Textitlien, Nadeln oder anderen Verbrauchsmaterialien.

Foto
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto